Camper on tour, mit Zelt, Wohnwagen, Bus oder Reisemobil unterwegs und Freundschaften pflegen

Rallye, was ist das für uns?

Wir fahren keine Rennen, für uns sind Rallyes eher Sternfahrten. Hier zeigen wir Beispiele von Rallyes, von links nach rechts werden die Strecken evtl. länger, die Anzahl der Teilnehmer größer und es wird immer internationaler bis zur Weltrallye. Und man trifft dort alte Bekannte aus früheren Jahren wieder.

Veranstaltung eines Clubs

Beispiel: Maifest des CC Welzheimer Wald in Göggingen.

Verständlicher wäre der Begriff "Sternfahrt": man lädt die Einladung des Clubs von dessen Homepage, meldet sich damit an, überweist evtl. Kosten, und fährt dann auf einer selbstgewählten Route im eigenen Tempo zum Treffpunkt. In der Regel sind das Campingplätze auf denen man dann mit anderen beisammen steht, von z.B. Freitagnachmittag bis Sonntag gemeinsam feiert, isst, trinkt, klönt und sich mit Freunden unterhält, oft kann auch getanzt werden, häufig wird eine kleine Wanderung organisiert (mit Zwischenstopp incl. kleiner Verpflegung). Der veranstaltende Club kocht und bedient das ganze Wochenende und versorgt uns zu "Camperpreisen", also beinahe zum Selbstkostenpreis. Auch für die Jugend ist gesorgt, mit Spielen, Wettbewerben, eigener Musik.

Rhein-Main-Neckar-Rallye

Die 4 Landesverbände Rheinland-Pfalz, Hessen, Nordbayern und Württemberg veranstalten im Wechsel 2-jährlich diese Rallye, 2015 waren wir in Olsbrücken, 2017 werden wir in Limburg an der Lahn sein

Diese Rallye findet stets von Freitagnachmittag bis Sonntag statt damit auch Familien mit Kindern teilnehmen können. Hier wird neben der Organisation (Stellplatz, Wasser, Strom, Essen, Unterhaltung) auch noch angeboten: Wanderung (ca. 1,5h mit Verpflegungsstation), Busausflug oder Schifffahrt (Flughafen, Lahn), Stadt- oder Firmenbesichtigung (z.B. Sektkellerei im Stollen).

Europarallye

Die Europa-Rallye findet stets über Pfingsten statt, 2016 war sie in Sevenum/NL, 2017 trifft man sich in Kroatien auf der Insel Krk. Bei dieser Rallye ist es jedem freigestellt früher anzureisen oder länger zu bleiben (oft zu ganz ähnlichen Preisen) oder das mit dem eigenen Jahresurlaub oder einer anderen Rallye zu verbinden. Häufig werden von den Veranstaltern des jeweiligen Landes solche Anschlussrallyes angeboten damit man das Land besser kennenlernen kann. Aber auch schon die Rallye alleine ist eine solche Fahrt wert: bspw. waren wir auf der Europarallye in Marcon/Frankreich und hatten das Glück, dass gerade an dem Tag, an dem wir die Rennstrecke in Le Mans besichtigten der französische "Porsche"-Club die Strecke gemietet hatte und wir zuschauen konnten, wie die Privatfahrer dort unter Anleitung ihre Runden drehten.

F.I.C.C.-Rallye

Diese internationalen Treffen bringen Camper aus der ganzen Welt für gut eine Woche zusammen. Neben den buchbaren Ausflügen zu Besichtigungen ist besonders interessant dass sich - nachdem die deutsche Gruppe vor Jahren damit begonnen hat - jede teilnehmende Nation als Gastgeber vorstellen kann, die anderen sind dann eingeladen und können lokale Speisen und Snacks aus aller Welt probieren. Bei der deutschen Straße in Novalja hatte unser Club gemeinsam mit dem Club Campingfreunde Ulmer Spatzen frisch hergestellt mit eigenem Most oder Apfelsaft und Obstler angeboten, alles wurde begeistert verzehrt!

FICC-Rallye 2015